Archiv für Oktober 2017

Hurra!

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Es kommt ja nicht allzu häufig vor, dass die legendärste, älteste, beste und angeberischste Lesebühne der Welt, nämlich die Reformbühne Heim & Welt, durch eben jene zieht, um die größten, besten und zuschauerträchtigsten Arenen zu bespielen. Genau genommen passiert dies gar nicht. Aba denkste! Heute nämlich ist so ein Tag. Ich habe meine Stellung als […]

Allgemein | Keine Kommentare

Poesie zum Träumen (114)

Montag, 16. Oktober 2017

Schön, wenn man sich aufgrund eines Reimes den Einkaufszettel merken kann Kirschtomaten Pflaumenaugust Birnenstrudel Apfelmus Meisenknödel Mäusespeck Hühnerauge Hasenfuß Tipp für heute: Falls man den Einkaufszettel vergessen hat, einfach das ins Körbchen tun, was die anderen so nehmen.  

Allgemein | 1 Kommentar

Hinweis

Sonntag, 15. Oktober 2017

Heute sind zwar Niedersachsen-Wahlen, aber Achtung! Die finden nur in Niedersachsen statt und zwar ausschließlich in Niedersachsen! Und auch nur bis 18 Uhr! Es ist also für keinen Berliner oder Berlinbesucher eine Ausrede, zu behaupten, es seien Niedersachsen-Wahlen. Das gildet nicht. Man kann ruhigen Gewissens in die Jägerklause pilgern, wir werden euch mit allem Wichtigen […]

Allgemein | Keine Kommentare

Graffitis, die uns zum Nachdenken anregen (3)

Samstag, 14. Oktober 2017

„Ich bang deine Oma“ steht an der Choriner/Ecke/Lottumstraße in Berlin-Prenzlauer Berg an die Wand gesprayt. So weit, so schlecht. Witzig jedoch immer wieder, wie lediglich zwei Buchstaben eine Aussage fundamental verändern können. Jemand nämlich hat zwischen das „bang“ und das „deine“ noch ein kleines „um“ gekritzelt. Finde ich gut. Heute: Berlin-Pankow, Zimmer 16, 21 Uhr: […]

Allgemein | 1 Kommentar

Rheinsberger Tagebuch (17)

Dienstag, 10. Oktober 2017

Die Rheinsberger Keramiktage haben die Stadt voll in ihrem Griff. Überall sieht man Keramik. Auf dem Markt, an den Straßenrändern, in den Schaufenstern, selbst unter die vom Sturm herunter gerissenen Äste haben Witzbolde ein paar Keramikgefäße geschoben. Es gibt Keramik in der traditionellen Variante, blau mit weißen Pünktchen, wie sie seit Jahrmillionen in Rheinsberg bereits […]

Allgemein | 2 Kommentare

Die Bahn fährt wieder, also die Eine, von da nach da

Sonntag, 8. Oktober 2017

Sturm, Sturm, Sturm und kein Ende. Also, eigentlich ist er ja gar nicht mehr da, der Sturm, aber die Auswirkungen? Es gibt doch nirgendwo mehr ein Gespräch, was sich nicht um die Folgen von ‚Xavier‘ dreht. Meine Tochter ist schon völlig entnervt. Und recht hat sie, weil das Leben geht ja weiter. Muss ja. Wir […]

Allgemein | 2 Kommentare

Rheinsberger Tagebuch (16)

Freitag, 6. Oktober 2017

Normalerweise endet meine Zeit als Rheinsberger Stadtschreiber ja am letzten Tage im November, mit einer von Höhenfeuerwerk begleiteten Abschiedslesung in der Remise des Schlosses. Es wird Sekt gereicht. Mittlerweile aber bin ich mir dessen gar nicht mehr so sicher. Denn, was Sturmtief Xavier (ist das eigentlich nach diesem unbequemen Bürgerrechtler, der auch als Schlagersänger arbeitet, […]

Allgemein | Keine Kommentare

Poesie zum Träumen (113)

Montag, 2. Oktober 2017

Die schwierigsten Aufgaben werden im Schlaf erledigt Läutet früh das Telefon bist du nicht zugegen hast im Traumland schwer zu tun faul etwa? von wegen! Heute: Berlin, Frannz-Klub, 20 Uhr: Tiere streicheln Menschen mit Gotti, Sven van Thom und mich als Gast

Allgemein | 1 Kommentar

10 Gründe warum man Deutschland lieben sollte

Sonntag, 1. Oktober 2017

Die eine Tante wurde hier geboren. Die Autos sind sehr gut, mit tollen Verbrennungsmotoren. Die Menschen sind alle sehr gut. Linksdrehender Joghurt. Im Sommer ist es nicht immer so dolle heiß. Es gibt schlimmeres als Helene Fischer, zum Beispiel Lepra. Die Werkzeugmaschinen sind alle sehr gut. Deutschland ist der einzige, der sich auch mal mit […]

Allgemein | Keine Kommentare

Du durchsuchst gerade das Archiv von Ahne nach Beiträgen vom Oktober 2017.

Kategorien