Lasst mich ma machen

29. Januar 2017

Bis Sonnahmd ist hier erstmal Ruh. Ich habe mir die Freiheit heraus genommen, gemeinsam mit Donald Trump Schlitten fahren zu gehen, eine Woche, oder knapp eine Woche, nach Tschechien, an einen geheimen Ort, wo wir mal ganz in Ruhe ungestört miteinander reden können und natürlich auch Schlitten fahren, klar, sonst würden wir ja keine Schlitten mitnehmen. Es gibt da Themen, die dulden einfach keinen Aufschub. Wollen doch mal sehen, ob dieser Kerl wirklich so ein strunzdummer Hund ist, oder ob auch in ihm ein Funken Herzenswärme sprosst. Wünscht mir viel Glück, ich wünsche euch dasselbe. Bis Sonnahmd.

Heute: Berlin, Jägerklause, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Falko Hennig, Jakob Hein und Jürgen Witte, sowie den wintersportgewandten Superstargästen Günther Stollarz (Heldentenor), Clint Lukas (Surfpoet) und Frank Goosen (Ruhrpottheld)

Allgemein | Kommentare

2 Kommentare zu “Lasst mich ma machen”

  1. 01

    Oh nein… heut hab ich frei & wollt mal in die Jägerklause. Dann muss es wohl mal wieder das Abgedreht werden. Gut rodel…

    Melanie am 29. Januar 2017 um 12:08
  2. 02

    Tut ma leid. Gut rodel war. Ein Schlitten hamma zalegt. Diesen Sonntag binnick wieda dabei.

    Ahne am 4. Februar 2017 um 14:45

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien