Ich gönne ihr den Erfolg

19. Januar 2018

Friederike hatte wohl mehr Zuschauer als ich gestern in der Buchhandlung Mayer in Finsterwalde. Trotzdem war ich hochzufrieden. Fast zwei Drittel der Kartenkäufer hatten sich, trotz Warnung das Haus nicht zu verlassen, auf den Weg gemacht und so wurde es doch noch ein heimeliger Abend. Vielen Dank, ihr Finsterwalder und auch all jenen, die sich sogar aus den umliegenden Dörfern her wagten. Und für die, die es nicht schafften, ich komme auf alle Fälle wieder. Vielleicht ist die Buchhandlung ja so kulant und ermöglicht euch dann einen kostenlosen Eintritt? Wenn nicht gebe ich euch zumindest ein Bier aus, oder einen Rhabarbersaft, der soll ja in Finsterwalde sehr angesagt sein, weil er dort erfunden wurde? Auf dem Rückweg mit dem Zug (es hat alles geklappt, Wahnsinn!) in Calau am Bahnhof noch ein innovatives Werbeschild für diesen sicherlich phantastischen Ort entdeckt: „Calau – kerngesunde Kreisstadt mit Witz“. Witzig.

Heute: Berlin, Zimmer 16, 20 Uhr: Johanna Zeuls ‚Lieblingsbühnentiere‘ mit Johanna Zeul, Jochen Falck, Thomas Felder, Frank Benz, Schnaps im Silbersee und mich

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien