Auf Holz klopfen

15. April 2018

Es ist schon merkwürdig, trotz vollkommen irrer Typen, die gerade wieder mal beweisen müssen, wer den Größten hat, also Daumen, um auf irgendwelche Knöpfe drücken zu können, mit denen Waffensysteme ausgelöst werden, scheint alles andere zumindest in den nicht unmittelbar davon betroffenen Ländern vollkommen ruhig seinen Gang zu gehen. Autorennfahrer drehen dröhnend ihre Runden, Hipster frisieren sich Bärte und in unserer Straße brechen die ersten Blüten der japanischen Zierkirsche auf. Dabei gibt es die Massen an Atomwaffen noch immer. Mal lieber beide Daumen drücken, also nicht auf irgendwelche Knöpfe, die was auslösen könnten, sondern einfach nur so.

Heute: Berlin, Jägerklause, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Heiko Werning, Jürgen Witte, Falko Hennig, Jakob Hein, Gott und mich, sowie den verdammt friedliebenden Superstargästen Frederic Valin (Botschafter der Liebe) und The Knorke (Internationaler A-Capella-Pop aus Manchester)

Allgemein | Kommentare

2 Kommentare zu “Auf Holz klopfen”

  1. 01

    Ja, gruselig, wa?

    Em am 15. April 2018 um 15:20
  2. 02

    Sagick dir.

    Ahne am 15. April 2018 um 23:08

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien