Bloß nicht auf dumme Gedanken kommen

22. April 2018

Mein türkischstämmiger Bäcker erklärte mir heute, dass seine Kinder erst ausziehen dürften, wenn sie verheiratet wären. Vorher nicht. Da kämen sie nur auf dumme Gedanken. „Ist eine andere Kultur.“ Er zum Beispiel habe einen Freund, der sei 40, nein, 44 und der habe die Richtige eben noch nicht gefunden und da wohne er eben noch bei seiner Mutter, „die kocht und putzt und wäscht, ist doch gut“.

Heute: Berlin, Jägerklause, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Jakob Hein, Heiko Werning, Falko Hennig, Jürgen Witte, Gott und mich, sowie den längst bei ihrer Mutter ausgezogenen Superstargästen Leo Fischer (Ex-Chefredakteur der TITANIC) und Blockflöte des Todes (Pop-Idol)

Allgemein | Kommentare

3 Kommentare zu “Bloß nicht auf dumme Gedanken kommen”

  1. 01

    Deswegen ist das mit der Islamisierung die letzten 60 Jahre in Berlin nicht richtig vorangekommen. Ich sehe die Zusammenhänge. Dachte immer die AfD übertreibt nur. Aber jetzt wird alles klarer.

    Joan Pieere am 22. April 2018 um 18:34
  2. 02

    @Joan Pieere:Hmm.

    Em am 22. April 2018 um 23:37
  3. 03

    @Em: Sie kommen ins Nachdenken, wah?!

    Joan Pieere am 23. April 2018 um 20:10

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien