Humor ist Trumpf

16. September 2016

Die SPD hatte ja schon ordentlich vorgelegt, nun aber möchte die CDU ihren Versagerkollegen in nichts nachstehen und setzt ebenfalls ganz auf die Spaßkarte. Im Prenzlauer Berg zum Beispiel kandidiert eine gewisse Christina Henke und die hat Sprechblasen auf ihre Plakate kleben lassen auf denen unter anderem steht: „Ich möchte nicht, dass in den Schulen die Fenster herausfallen.“ Ja, nun. Da unterscheidet sie sich sicher maßgeblich von sämtlichen anderen Kandidaten, welche bekanntlich nichts sehnlicher wünschen, als dass in den Schulen die Fenster herausfallen.

Heute: Berlin, Potsdam und Internetz, Pi-Radio auf Radio 88vier, 20-21 Uhr: Ahnes Liedermachermagazin (das Liedermachermagazin mit Ahne) Ausgabe 69

Allgemein | Kommentare

Ein Kommentar zu “Humor ist Trumpf”

  1. 01

    Es gibt etwas, bei dem sie definitiv nachstehen will und etwas bei dem sie nicht vorstehen will und etwas, bei dem sie nie dabei sein wird.

    Du Clown, jetzt hast Du ganz vergessen zu schreiben, an welcher Stelle das Publikum lachen muss.

    Ass Bube am 16. September 2016 um 19:11

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien