Startseite

Endlich!

15. Juli 2024

Es ist soweit. Ich habe, wenn ich ehrlich bin, nicht mehr mit gerechnet, aber hurra, da ist es, das Sommerloch. Im unteren Odertal wurde eine Robbe gesichtet. Von mehreren Personen. Erst auf deutscher, dann auf polnischer Seite der Oder. Wie krass! Eine Robbe! Es könnte sich natürlich auch wieder um ein Wildschwein handeln. Expertinnen und Experten wirken diesmal jedoch sicherer als 2023. Noch sicherer! Entweder es handelt sich um einen Seehund oder um eine Kegelrobbe. Sie soll sogar schon gegähnt haben.

Tipp für heute: Jetzt sämtliche Kampfhandlungen einstellen, weltweit!

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Die Jugend von heute

14. Juli 2024

Freitagabend komme ich von einer Filmvorführung. ‚Johnny and me – Eine Zeitreise mit John Heartfield‘. Ich steige gegen Mitternacht am Ostbahnhof in die S-Bahn. Ohne Fahrschein. Ich habe vergessen mir einen Fahrschein zu kaufen. Das Alter. Jannowitzbrücke steigt eine Gruppe Jugendlicher zu. Manche mit Bierflaschen. Als der Zug anfährt, beginnt eine Frau, die nicht der Gruppe angehört, an einer waagerechten Haltestange Klimmzüge zu machen. Zehn. Zwanzig. Dreißig? ‚Krass‘, denke ich, ‚wie viele Klimmzüge die kann. Ich würde nicht einen schaffen.‘ Auch die Jugendlichen staunen. Und dann beginnt erst einer, dann andere, darunter auch Mädchen, ihrem Beispiel zu folgen. ‚Man, man, man, die Jugend von heute‘, schüttele ich meinen Kopf ‚die ist ganz schön sportlich.‘

Heute: Berlin, FIT-Tankstelle, 18 (!) Uhr: Reformbühne Heim & Welt – Open Air mit Susanne M. Riedel, Heiko Werning, Frank Sorge, Falko Hennig, Gott und mich, sowie den Superstargästen Paul Bokowski (Text) und Danny Dziuk (Musik), anschließend wird das EM-Finale im Männerfußball übertragen

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

10 Bücher die mich am allermeisten, äh.., na ja (Stand jetze)

12. Juli 2024
  1. Jules Verne – Die geheimnisvolle Insel
  2. Joseph Heller – Der IKS-Haken/Catch 22
  3. Alfred Kubin – Die andere Seite
  4. Boris Vian – Der Herzausreißer
  5. William Kotzwinkle – Fan-Man
  6. Erich Maria Remarque – Im Westen nichts Neues
  7. Sibylle Berg – Vielen Dank für das Leben (stellvertretend für alles von Sibylle Berg)
  8. Fritz Rudolf Fries – Verlegung eines mittleren Reiches
  9. Anna Seghers – Das siebte Kreuz
  10. Hans Fallada – Wer einmal aus dem Blechnapf frisst
  11. Joachim Ringelnatz – Geheimes Kinder=Spiel=Buch

Tipp für heute: Sich den Film ‚Johnny and Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield‘ von Katrin Rothe angucken, falls er noch mal irgendwo gezeigt werden sollte. Der ist wirklich sehr gut.

Ahne | Allgemein | 1 Kommentar Zum Seitenbeginn springen

Fehler machen ist menschlich (unter anderem)

7. Juli 2024

Zwar ist Herr Joe Biden sicherlich der „Qualifizierteste für den Job des US-Präsidenten“, also könnte zumindest sein, was weiß ich denn, aber dass er die „Welt regiere“, wie er jüngst behauptete, über diesen Irrtum sollten geeignete Vertrauenspersonen den seit 4 Jahren im Amt des Präsidenten der USA weilenden Einundachtzigjährigen vielleicht einmal aufklären.

Heute: Berlin, FIT-Tankstelle, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt – Open Air mit Susanne M. Riedel, Heiko Werning, Spider, Frank Sorge, Falko Hennig, Gott und mich, sowie den sensationellen Superstargästen Isobel Markus (Text) und Lüül (Musik)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Die Sache mit dem Stolz

6. Juli 2024

Gibt es eigentlich hierzulande eine Expertenkommission, die damit befasst ist, sich ein anderes Fingerzeichen für den ‚Schweigefuchs‘ auszudenken, damit Horterzieherinnen, Kindergärtner und Grundschullehrerinnen (u.a.) nicht dauernd in Verdacht geraten mit den faschistischen ‚Grauen Wölfen‘ zu sympathisieren?

Tipp für heute: Stolz darauf sein, ein Mittagsschläfer zu sein. Oder eine Kekseesserin. Oder ein Poabwischer. Oder …, was für ein Quatsch.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Wissenschaft aktuell

4. Juli 2024

„Nicht vergessen, Leute: Alter ist nur eine Zahl.“ Profi-Boxer Marco Huck, der so „schlau“ war mit einer gebrochenen Hand weiterzukämpfen, im Interview.

Heute: Berlin, Haus der Sinne, 20 Uhr: Brauseboys mit u.a. mich als Gast

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Praktischer Tipp vom Praktiker

3. Juli 2024

Seit heute sind befestigte Deckel an allen Plaste-Einweggetränkeflaschen Pflicht. Viele Menschen sind erbost darüber. Sie laufen durch die Gegend und brüllen herum, wissen nicht, wie sie ihre Wut kanalisieren können. Ich kann sie verstehen. Es nervt ja schon, möchtest du deine geliebte Cola trinken, aus der Flasche, klar, aus der Plaste-Einweggetränkeflasche, und dann hängt da an einer Seite dieser lästige Deckel dran und du kannst gar nicht vernünftig trinken, die süße Plörre läuft dir über die Backe, über das Kinn, tropft auf dein weißes Nicki, die khakifarbene Hose, das macht ja Flecken, wie sieht das denn aus? Und das klebt! Würde ich auch ausrasten, ehrlich. Aber, Freundinnen und Freunde, es gibt eine einfache Lösung. Ich nehme mir jetzt immer einen Eimer mit, wenn ich raus gehe. Cola kaufen, Colaflasche aufschrauben, koffeinhaltige Brause in den Eimer kippen, schon kann man jederzeit, wann immer man will, einen Schluck Cola aus dem Eimer trinken, ohne dass ein Deckel im Weg wäre. Kein Grund deswegen AfD zu wählen, echt nicht.

Tipp für heute: Eimer gibt es im Baumarkt. Die sind übrigens alle Mehrweg, kann man also öfter verwenden.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Premiere

30. Juni 2024

Zum ersten Mal gestern auf einem Abi-Ball gewesen. Ich selbst habe bekanntlich versagt, zweimal durchgefallen, durch die Abiturprüfung gerasselt, mit Pauken und Trompeten, null Punkte in Englisch, null Punkte in Spanisch, null Punkte in Biologie (und das, obwohl ich glaubhaft darniederschrieb, warum ich weiße Kätzchen so niedlich finde). Schande! Die Kinder aber haben meine Scharte wieder ausgewetzt. Alle sechs (manchmal verzähle ich mich, Mathematik, auch nicht gerade meine Stärke) bestanden ihre Prüfungen mit Bravour. Doch bei den ersten fünf verpasste ich den Abi-Ball. Verhindert wegen … keine Zeit. Gestern war nun die Jüngste dran, die aus dem Uhrkasten. Auf der Trabrennbahn Karlshorst stieg die Fete. 80 € Eintritt, dafür gab es Essen und Trinken umsonst. Das heißt, nicht alles Trinken. Nur das, was auf der linken Seite der Karte stand. Und auch das nur von 19 bis 23 Uhr. Und die Bestellung des ersten Bieres brauchte ’ne knappe Stunde, dann stellten wir uns selbst an der Schlange an, weil die Bedienung meinte, es klappe heute irgendwie nicht. Na ja, ansonsten prima Party. Es gab Erdbeeren. Und der DJ war nicht schlecht. Merkwürdig die Modeerscheinung, dass viele Mädchen wieder lange Kleider aus goldenem Gardinenstoff zu bevorzugen scheinen, die bis zum Boden reichen. Sah aus wie in us-amerikanischen Filmen aus den 50-er Jahren. Hoffentlich werden Moralvorstellungen aus jener Zeit nicht ebenfalls wieder populär.

Heute: Berlin, FIT-Tankstelle, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt – Open Air mit Heiko Werning, Frank Sorge, Spider, Falko Hennig, Gott und mich, sowie den Superstargästen Flake (Poet mit Vorliebe für alte Autos) und Mon Mari et moi (Badische Bardinnen und Barden)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Über den Tellerrand geblickt

28. Juni 2024

Beim RBB wird gerade eine Briefe-Lesung gefeiert, die vor kurzem in der Philharmonie stattfand. Schauspieler lasen dort aus Briefen berühmter Persönlichkeiten. Der Eintritt kostete 120 €. Das Publikum kam in „feinster Abendrobe“ und es war ein „erstaunlich kurzweiliger Abend“. Nun, zu uns muss man nicht in „feinster Abendrobe“ erscheinen. Wer was anzieht oder auch nicht, ist uns schnuppe. Ob es aber ein „kurzweiliger Abend“ wird? Schwierig zu beantworten. Für die einen vielleicht schon, für die anderen womöglich nicht? Sicher ist, der Eintritt zur Reformbühne kostet keine 120 €. Er liegt deutlich unter 100 €, sogar unter 50 €. Oh je, das kann doch nichts sein.

Heute: Kremmen, Kultur & Beeren, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt – Auswärtsspiel im Paradies für Auswärtsspiele mit Susanne M. Riedel, Heiko Werning, Andreas ‚Spider‘ Krenzke, Falko Hennig, Frank Sorge, Gott und mich (berührende Texte und Lieder vom Urknall bis heute, eventuell „erstaunlich kurzweilig“)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Wegweisend

27. Juni 2024

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Firmen künftig nur noch mit dem Wort „klimaneutral“ werben dürfen, wenn sie in der Werbung erklären, was das sei und wie sie darauf kommen. Falls dieses Urteil Schule macht, werden sicher bald Broschüren voll mit Erklärungen an jedes Produkt geheftet werden müssen, denn was bedeutet eigentlich „umweltschonend“, „gesund“, „natürlich“, „frisch“, „praktisch“, „lecker“, „preiswert“ und so weiter und so fort. Hihi, setzt euch schon mal auf den Hosenboden und denkt euch was aus.

Tipp für heute: Definieren, was überhaupt „witzig“ ist.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Kategorien