Startseite

Dabeisein ist alles

4. Dezember 2022

Leer aus ging gestern leider mein Kostüm bei der Preisverleihung der Motto-Party ‚Unter Wasser‘ zum 19. Geburtstag der Kultur- und Schankwirtschaft Baiz. Ich kam in einem blauen Pullover, der das Meer symbolisieren sollte. Gewinnen tat den Preis, lebenslang Alkohol bis zum Abwinken, eine Frau, die als Laternenfisch ging. Na ja. Wenig originell. Aber egal. Nächstes Jahr, neue Chance, wenn das Motto lautet: ‚Über den Wolken‘. Dann könnte ich es noch einmal versuchen. Wieder mit dem blauen Pullover.

Heute: Berlin, Kultur- und Schankwirtschaft Baiz, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Susanne M. Riedel, Heiko Werning, Frank Sorge, Spider, Falko Hennig, Gott und mich, sowie dem Superstargast Lutz Drenkwitz (Ein-Mann-Countrybluespunkrock-Liedermacher-Legende) aus Bremen

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Schlaumeierei

3. Dezember 2022

Falls man nicht weiß, was Fremdworte bedeuten, sollte man vielleicht besser auf sie verzichten. Stattdessen versuchen mit einfacheren Worten auszudrücken, was man meint. Auch ich wurde schon häufiger darauf hingewiesen, dass das, was ich bestimmt gerade habe sagen wollen, ich eben nicht gesagt hätte. Das aktuelle Beispiel stammt von Kerstin Palzer, einer Analystin zur Situation der Linkspartei auf tagesschau.de. Sie schreibt dort: „Viele in der Partei sind in die innere Immigration gegangen“. Die innere Einwanderung? Obwohl, warum eigentlich nicht? Besser als Faschismus.

Tipp für heute: Raus und einen Schneeball formen. Material dazu liegt auf den Autodächern (ein wenig).

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Kalenderkritik

1. Dezember 2022

Heute, hinter dem ersten Türchen von meinem Adventskalender, befand sich Schokolade. Hat gut geschmeckt. Im zweiten Türchen war auch Schokolade und im dritten auch. Hinter allen Türchen verbarg sich Schokolade. Irgendwie bisschen langweilig.

Tipp für heute: Sich 24 verschiedene Adventskalender schenken lassen.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

2023 heißt es dann ’55 Jahre Erfolg‘

27. November 2022

Schöner Abend gestern im Wendenschlösschen. Viel gelernt. Zum Beispiel, dass der angesagte Trend gerade Glüh-Gin ist. Immer schnell ausverkauft. Muss man schon vormittags hin, um sich damit die Hucke vollzusaufen. Außerdem wusste ich nicht, dass es eine Alkohol-Allergie gibt. Wollte zunächst lachen, als mir eine niesende Zuschauerin damit kam. „Lallen, Übelkeit und Kopfschmerzen am nächsten Morgen, ha ha, ick bin ooch Allergoleriker!“ Aber nach Recherche bin ich nun schlauer, nicht das Ethanol wohl aber Histamin kann heuschnupfenartige Beschwerden auslösen. Asche auf mein Haupt. In anderer Hinsicht kann ich Entwarnung geben. Dachte bis vor Kurzem, es gebe aus der Vogelwelt Anzeichen für einen nahenden harten Winter. Nun aber sind sie doch da. Seit Tagen starten Heerscharen von Staren, ehemals Zugvögel, wieder Angriffe vom gegenüberliegenden Dach auf die Beeren des wilden Weines an unserer Hausfassade. Sie sind also geblieben. Einerseits gut, wird scheinbar nicht so kalt, spart Heizkosten, andererseits, ich liebe ja den Winter, also den richtigen, den original-Winter. Zwei Herzen in meiner Brust. Sollte man lieber das Positive sehen? Gut, dass ich letztes Jahr keine Fenster putzte. Die lila Flatschen gesellen sich zu den lila Flatschen der Star-Ausscheidungen von 2021/2022. Ein Abwasch, nächstes Frühjahr.

Heute: Berlin, Schankwirtschaft Baiz, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt (Abschluss der ’25+2 Feierlichkeiten‘) mit Susanne M. Riedel, Spider, Falko Hennig, Mandana, Gott und mich, sowie unserer Superstargästin Jacinta Nandi (schlechteste Hausfrau der Welt!)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Überzeugend

26. November 2022

Dass die Pandemie vorbei ist, hat Joe Biden zwar schon vor einigen Wochen verkündet, ich aber traute dem Braten noch nicht so recht. Seit heute jedoch bin auch ich mir sicher. Im Bäcker standen zwei Verkäuferinnen gemeinsam hinterm Tresen. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren. Die Blonde und die Schwarzhaarige. Das Ding ist durch. Jauchzet und frohlocket!

Heute: Berlin-Köpenick, Strandbad Wendenschloss, 18:30 Uhr: ’54 Jahre Achselzucken‘ (Ahne liest, singt und trinkt) neue Texte, alte Schlager, Bier

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Schwarzer Freitag mit Lichtblick

25. November 2022

Inmitten von schlechten Nachrichten, in der Ukraine müssen wegen russischer Angriffe auf die Infrastruktur viele ohne Strom auskommen, die Fascho-Regierung in Italien will keine Schiffe mit Flüchtlingen mehr anlegen lassen, in Deutschland macht nach fast zweieinhalb Jahren Corona und Corona-Maßnahmen nun ein Respiratorisches Synzytiatvirus (RSV) die Runde, was, laut Kinder-Intensivmediziner Florian Hoffmann „insbesondere bei Kleinkindern vermehrt zu Erkrankungen und Krankenhauseinweisungen“ führt, „es ist keine Kurve mehr, sondern die Zahlen gehen senkrecht nach oben“, stellt es sicher eine Herausforderung dar, nach der guten Nachricht zu suchen. Aber es gibt sie. Katar erlaubt nämlich den Regenbogen. Im Stadion! Applaus, Applaus. Jetzt muss es da nur noch regnen und gleichzeitig die Sonne scheinen. Ich boykottiere übrigens heute den ‚Black Friday‘. Alte Tradition. Hab ich schon immer boykottiert. Feiere nächstes Jahr ’55 Jahre Black-Friday-Boykott‘ und veranstalte zu diesem Jubiläum eine kleine aber feine Lesung, morgen schon, im Strandbad Wendenschloss, in Köpenick. Der Titel lautet zwar ’54 Jahre Achselzucken‘, doch dabei handelt es sich lediglich um einen Code. Eingeweihte wissen Bescheid.

Tipp für heute: Vom S-Bahnhof Köpenick aus sollen Straßenbahnschienen verlaufen. Die müssen ja irgendwo hinführen.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Rätselhafte Schlagzeilen (Folge … hab vergessen zu zählen)

22. November 2022

„Aufgelöste Kunden lösen Polizeieinsatz vor ehemaliger Privatbank aus“ titelte heute meine Lieblings-Rentnerseite vom RBB. Mysteriöser Kriminalfall? Nach Lektüre des Textes wusste ich, wie es hätte richtig heißen müssen, nämlich: ‚Ausgelöste Kunden brachten Polizeieinsatz vor ehemaliger Privatbank auf‘, nein, : ‚Ausgelachte Kurden schließen Polizeiersatz durch früheren Privat-Punk aus‘, Quatsch: ‚Aufgebrachte Kunden lösen Polizeieinsatz vor ehemaliger Privatbank aus‘ natürlich. Also, könnte zumindest sein.

Tipp für heute: Sich mit wichtigen Dingen beschäftigen.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Bange machen gilt nicht

20. November 2022

„Fällt Weihnachten in diesem Jahr aus?“ fragt tagesschau.de und begründet die bange Frage mit den gestiegenen Preisen für Gänsefleisch, unter anderem. Ich denke, es gäbe ja durchaus Alternativen. Wie wäre es mit Krähe? Kann man selber fangen. Bei mir zumindest kommt jeden Morgen eine vorbei, setzt sich auf `s Fensterbrett und schaut neugierig herein, was ich so tue. Die müsste ich nur zu packen kriegen. Aber Krähen sind schlau. Ich bräuchte eine List. Außerdem will ich keinen Krähenbraten zu Weihnachten. Ich glaub, bei mir gibt es Kartoffeln zum Fest. Kartoffeln mit Salz. Klingt spartanisch (haben Spartaner eigentlich ständig verzichtet?), aber, es kommt ja auf die Zubereitung an. Kartoffeln mit Salz, die lassen sich auch raffiniert anrichten. Zum Beispiel.., na, verrate ich noch nicht. Soll eine Überraschung werden. Für die Kinder. Die können ja mittlerweile schon selbstständig ins Internet gucken, die Racker. Was ich verraten kann, wer die heute beginnende Fußball-WM boykottieren möchte, darf um 19 Uhr in die Baiz kommen. Wir geben Boykott-Stempel aus, dann kann man das später sogar beweisen.

Heute: Berlin, Schankwirtschaft Baiz, 19 Uhr: Reformbühne Heim & Welt (25+2 Feierlichkeiten) mit Susanne M. Riedel, Falko Hennig, Frank Sorge, Heiko Werning, Gott und mich, sowie den beiden Superstargästen Sarah Schmidt und Tilman Birr

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Frage – Antwort

17. November 2022

Denkt eigentlich mal jemand an die armen gelben und roten Blätter, die, mit schwindenden Kräften, verzweifelt darum bemüht sind, sich im rauen Herbstwind an den Zweigen der Bäume festzuklammern? Ja, ich.

Tipp für heute: ‚Pride‘, guter Film über die Schwulen- und Lesbenbewegung, den Bergarbeiterstreik und Solidarität in Großbritannien, der mich fast zum Heulen brachte. Mit Musik von u.a. The Smiths, Bronski Beat und Billy Bragg.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Peace

15. November 2022

FIFA-Präsident Gianni Infantilo hat für die Zeit der Fußball-WM eine Feuerpause im Ukraine-Krieg vorgeschlagen. Na bitte! Da sind sie doch, die diplomatischen Initiativen. Und nach dem Ende der Fußball-WM? Fröhlich weiter töten? Oder schaffen wir es, direkt im Anschluss eine Rugby-WM, eine Turn-WM, eine Kegel-WM, eine Kniffel-WM und immer so weiter zu organisieren, deren jeweilige Verbandspräsidentinnen Feuerpausen vorschlagen? Bisher gibt es ja, zumindest meines Wissens nach, keine zeitliche Limitierung einer Pause. Nicht im Sport, allgemein. Vielleicht wissen die Uniformierten in den Schützengräben irgendwann gar nicht mehr, wie man kämpft. Man wird doch noch träumen dürfen.

Tipp für heute: Stell dir vor, es ist Fußball-WM und keiner geht hin.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Kategorien