Startseite

In eigener Sache

12. Januar 2020

Noch zwei normale Reformbühnen, dann ist es soweit, dann startet die Jubiläumsgala ’25 Jahre Reformbühne Heim & Welt‘ mit der Bolschewistischen Kurkapelle Schwarz-Rot, einem Überraschungsgast, diversen anderen Überraschungen und allerhand Überraschungen im Großen Überraschungs.., Quatsch, Saal der Volksbühne, am 20.01.20 Uhr. Noch zwei normale Reformbühnen, aber was heißt schon normal, wenn man mit Wladimir Kaminer und Günther Stolarz zwei solche Gäste hat? Man sieht sich.

Heute: Berlin, Roter Salon der Volksbühne, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Jakob Hein, Heiko Werning, Gott, Jürgen Witte und mich, sowie den ziemlich beliebten Superstargästen Wladimir Kaminer (Berlin) und Günther Stolarz (witzigster Opernsänger der Welt!)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Glück im Unglück

11. Januar 2020

Der karmenzitrote Flugigel ist übrigens nicht vom Aussterben bedroht, denn es gibt ihn gar nicht, leider.

Heute: Berlin, Alte Kantine, 20 Uhr: Kantinenlesen mit Uli Hannemann, Tube, Milena Reinecke, Dan Richter und mich

Ahne | Allgemein | 2 Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Heute kann es regnen, stürmen oder schnein

9. Januar 2020

Ich gratuliere allen Menschen, die am 09.01. ihren 80. Geburtstag feiern. Liebe Mutti, du darfst dich ruhig angesprochen fühlen.

Tipp für heute: Sämtliche Tiere, die heute 80 werden, schließe ich natürlich in meine Glückwünsche mit ein.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Das wird man doch wohl noch sagen dürfen

8. Januar 2020

„Alles ist gut.“ (D.T.)

Heute: Berlin, Tipi am Kanzleramt, 20 Uhr: Dominik Wagner & Freunde mit Dominik Wagner, Bodo Wartke und mich

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Mahnende Worte

7. Januar 2020

Es ist an der Zeit, einfach mal alle zu äußerster Zurückhaltung aufzurufen, da stimme ich dem UN-Generalsekretär Guterres und auch unserem Anzug-, Verzeihung, Außenminister Helmut, oder wie der heißt, Maas zu. Alle müssen sich jetzt zurückhalten und zwar äußerst. Nicht nur die USA (vielleicht Raketenangriffe auf ein absolutes Mindestmaß beschränken?) und der Iran (die Revolutionsgarden eventuell nur noch bei wirklich wichtigen Kriegen involvieren?), nein auch die Nazis sollten bitte lieber einmal mehr statt einmal zu wenig überlegen, ob sie Menschen anderer Hautfarbe oder Einstellungen tot schlagen, beziehungsweise anderweitig ermorden. Islamisten mögen Pro und Contra von Terroranschlägen sorgfältig abwägen, Abtreibungsgegner, bevor sie Attentate auf Ärztinnen und Ärzte verüben, sich fragen, muss das jetzt wirklich sein? Ich rufe auch Kim Yong-Un, al Sisi, Duterte und die Todesurteile verhängenden Richter der diversen Mörderstaaten auf zu äußerster Zurückhaltung. Für Verurteilungen ist jetzt leider nicht die richtige Zeit. Aber falls später mal gefragt werden sollte, warum habt ihr denn gar nichts getan, kann man zumindest auf diese Mahnung hier verweisen und ist fein raus, aus der Affäre.

Tipp für heute: Ja, auch Immobilienspekulanten dürfen sich angesprochen fühlen.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Enttäuschend

6. Januar 2020

Da wollte ich den Tag heute in München nutzen um mich mal richtig schön neu einzukleiden, Mantel, Hut, Seidenkrawatte, München gilt ja als die Modemetropole Bayerns, als Mailand Mitteleuropas, und dann ist hier plötzlich Feiertag. Alles zu. Nicht mal einen Spätkauf konnte ich finden. Sodom und Goumera! Gut, in einem Spätkauf hätte es sicher auch nichts zum Anziehn gegeben, aber wenigstens Krümelkaffee, ich trinke doch so gerne Krümelkaffee. Drei Könige, nennt sich der Feiertag. Angeblich soll es mal drei Könige gegeben haben und die Bayern haben denen wohl viel zu verdanken. Die Weißwurscht?

Heute: München, Vereinsheim Schwabing, 19:30 Uhr: Blickpunkt Spot mit Moses Wolff, Michi Sailer, Valerio Moser und mich u.a.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Unter uns

5. Januar 2020

Wer noch einen Grund sucht, um sich den Abend des 20.01. freizuschaufeln, wo im Großen Saal der Volksbühne die Gala zu ’25 Jahre Reformbühne Heim & Welt‘ mit der Bolschewistischen Kurkapelle und einem Überraschungsgast steigt, wir planen sämtliche Abschlusslieder der Reformbühne gemeinsam mit so vielen ehemaligen Mitgliedern wie wir nur auftreiben können als Medley zu singen. Das wird garantiert ein wunderbarer Contrapunkt zu richtiger Musik.

Heute: München, Vereinsheim Schwabing, 19:30 Uhr: Schwabinger Schaumschlägershow mit Michi Sailer, Moses Wolff, Christoph Theussl und u.a. mich

oder

Berlin, Roter Salon der Volksbühne, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Jakob Hein, Jürgen Witte und Heiko Werning, sowie den legendären Superstargästen Kirsten Fuchs (Erfolgsschriftstellerin) und Lukas Meister (Meistersänger)

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Vorschau 2020

3. Januar 2020

Januar: Mein Schwein pfeift.
Februar: Fällt diesmal aus.
März: Hildegard Parsunke von gegenüber popelt.
April: Dieser Laden da in Friedrichshain macht zu.
Mai: Internationaler Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen (2. Mai) wird mit machtvoller Massendemonstration weltweit begangen. Abschaffung des Zwangs zur Lohnarbeit lediglich noch eine Frage der Zeit.
Juni: Afrika und Asien heiraten.
Juli: Papst wird neuer Vorsitzender der IG Metall.
August: Donald Trump lässt mit einem Raketenangriff auf das Schloss Bellevue den bulgarischen Außenminister töten. Dieser wisse schon warum, erklärt das US-amerikanische Staatsoberhaupt süffisant lächelnd. Die deutsche Bundesregierung reagiert verschnupft auf diese Attacke mitten in ihrer Hauptstadt und fordert Bulgarien zur Zurückhaltung auf.
September: Die iranischen Al-Quds-Brigaden beschließen einen Veggie-Day in ihrer Kantine.
Oktober: Fußbälle müssen ab jetzt Nestle genannt werden.
November: Pietro Lombardi ist neuer Dalai Lama.
Dezember: Die Zeit wird privatisiert. Geringverdiener bekommen jedoch kostenlose Zeitkontingente beim Jobcenter, sofern sie diese sinnvoll nutzen, was mit einer elektronischen Fußfessel überprüft werden kann.

Tipp für heute: Auf 2021 vorspulen.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Vorschau 2020 kommt morgen

2. Januar 2020

Ich dachte bis zuletzt es passiert noch etwas Berichtenswertes im Jahr 2019, deshalb hatte ich noch keinen Jahresrückblick geschrieben. Tja, Pustekuchen. Ein Jahr zum Vergessen.

Tipp für heute: Die Hoffnung nicht aufgeben.

Ahne | Allgemein | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Sagt man doch so

1. Januar 2020

Ein frohes neues Jahr, Ihr Nulpinnen und Nulpen.

Tipp für heute: Bald ist wieder Weihnachten.

Ahne | Allgemein | 1 Kommentar Zum Seitenbeginn springen

Du durchsuchst gerade das Archiv von Ahne.

Kategorien