Bestimmt kommt er wieder mit freiem Oberkörper

25. Oktober 2018

Mein Freund und Kollege Falko Hennig ist am Montag 49 Jahre alt geworden und hat sich und der Welt aus diesem Anlass einen Roman geschenkt, welcher ‚Rikscha-Blues‘ heißt, weil Falko nämlich in einem anderen Beruf auch noch zahlungskräftige Touristen durch Berlin kutschiert, auf einer Fahrrad-Rikscha. Darum geht es in dem Roman, nebenbei natürlich um die Mondlandung, wilde Orgien in Zehlendorf, die Geburt eines neuen Heilandes und Indianer. Und vielleicht sollte ich den Roman erst einmal lesen, bevor ich hier über ihn schreibe. Aber egal. Ich gebe es wenigstens zu. Danke, danke, danke. Heute Abend findet auf jeden Fall Falkos Buchpremiere im von mir sehr geschätzten Zimmer 16. statt. Kommt doch vorbei.

Tipp für heute: Oder esst einen Schuh.

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien