Archiv für 2018

Nun mache ich auch noch die Sterne für unsere Dummheit verantwortlich

Montag, 29. Oktober 2018

Eine Weile lang habe ich ja gedacht, die Menschen lernen nicht aus der Geschichte, wenn sie brutale Nationalisten wieder an die Spitze ihrer Länder wählen, ob nun in Ägypten oder den Philippinen. Mittlerweile bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Vielleicht wollen die Menschen ja auch, dass sich die Geschichte wiederholt. In Brasilien […]

Allgemein | Keine Kommentare

Geschafft (danke, Herr Juncker!)

Sonntag, 28. Oktober 2018

Ich hoffe, ihr habt alle schön reingefeiert, in die letzte Zeitumstellung. Jedenfalls in die vorläufig letzte. Ich habe mir auf jeden Fall den Wecker gestellt, um dann die Uhr wirklich genau Punkt 3 eine Stunde zurück stellen zu können, auf die dann wieder herrschende Mitteleuropäische Zeit, die, laut eines Leserbriefschreibers der Sächsischen Zeitung vorher bereits tausende […]

Allgemein | Keine Kommentare

Poesie zum Träumen (123)

Freitag, 26. Oktober 2018

Die Wahrheit Momentan oder sagen wir eher früher oder sagen wir besser später ach, is ja auch egal Heute: Görlitz, BASTA, 21 Uhr: Kantinenlesen Görlitz mit Spider, Ruth Herzberg, Fee Stracke und mich

Allgemein | Keine Kommentare

Bestimmt kommt er wieder mit freiem Oberkörper

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Mein Freund und Kollege Falko Hennig ist am Montag 49 Jahre alt geworden und hat sich und der Welt aus diesem Anlass einen Roman geschenkt, welcher ‚Rikscha-Blues‘ heißt, weil Falko nämlich in einem anderen Beruf auch noch zahlungskräftige Touristen durch Berlin kutschiert, auf einer Fahrrad-Rikscha. Darum geht es in dem Roman, nebenbei natürlich um die […]

Allgemein | Keine Kommentare

Bauernregeln, die in Vergessenheit geraten sind

Mittwoch, 24. Oktober 2018

‚Frisst die Kuh Fliegen, Kinderwagen schieben.‘ ‚Sonne scheint im Märzen, Weihnachten droh’n Schmerzen.‘ ‚Kräht der Hahn viermal vom Zaune, sieben Jahre gute Laune.‘ ‚Stinkts im Mai, Feuer frei.‘ ‚Sitzt der Gutsherr auf der Wippe, schlag ihn tot, mit einer Schippe.‘ Heute: Frankfurt/Oder, Kleist-Forum, 20 Uhr: ‚Blauer Mittwoch‘ mit u.a. Arnulf Rating, Klaus Nothnagel und mich […]

Allgemein | Keine Kommentare

Poesie zum Träumen (122)

Sonntag, 21. Oktober 2018

Shake it, Baby, shake it! Sag, wer bleibt bekannt in 100 Jahren aus diesem Land? wird man noch kennen den Bohlen, Dieter? den Markus Lanz? Alice Schwarzer? Beckenbauers Franz? oder wird ganz andere Namen man nennen? Sandra Nasrallah? Tobias Erl? Kassandra Kajuma? Thanh-Kho-Ju? oder deckt sich der Schleier des Vergessens insgesamt über dieses Land? ich […]

Allgemein | Keine Kommentare

Mal was Neues

Samstag, 20. Oktober 2018

Der post-jugoslawische Staat Montenegro will zukünftig das Sitzenbleiben beim Abspielen seiner Nationalhymne bestrafen. Vorgesehen ist ein Bußgeld von bis zu 2.000 € und zwar nicht nur für Staatsbürgerinnen und Staatsbürger sondern für alle, die beim Abspielen der Nationalhymne anwesend sind. Ministerpräsident Dusko Markovic, im Übrigen ein Sozialist (ein nationaler Sozialist?): „Wir wollen niemanden zwingen. Aber […]

Allgemein | Keine Kommentare

Neutralität kann ins Auge gehen

Freitag, 19. Oktober 2018

Wir waren doch neulich in Dessau gewesen, mit unserem Kriminalmusical ‚Rache! – Ein Kriminalmusical‘ im Schwabehaus (noch einmal herzlichen Dank für diesen tollen Abend allen Beteiligten) und da sollten wir ja eigentlich im Bauhaus (nicht in einer Filiale dieser Heimwerkerbedarfskette sondern im richtigen Bauhaus) schlafen, welches ich meinen Kolleginnen Mareike Hube und Sedlmeir in höchsten […]

Allgemein | Keine Kommentare

Traurig

Dienstag, 16. Oktober 2018

Sollte die SPD sich immer noch fragen, warum niemand sie mehr ernst nehmen kann, kleiner Tipp, einfach mal einem Mann zuhören, der sich innerparteilich zum stellvertretenden Vorsitzenden hochgeschlafen hat und den Namen Olaf Scholz trägt.  Dieser Typ, wenn man Wikipedia trauen darf zudem noch Vizekanzler und Finanzminister, erklärt in den Tagesthemen: „Das was wir anders […]

Allgemein | Keine Kommentare

Sätze seltsamer Schönheit (128)

Sonntag, 14. Oktober 2018

„Tote Männer sind die besseren Frauen.“ (Gotti von ‚Tiere streicheln Menschen‘) Heute: Berlin, Jägerklause, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Falko Hennig, Jakob Hein, Heiko Werning, Jürgen Witte, Gott und mir, sowie den besseren Superstargästinnen Lea Streisand (Rakete 2000) und Masha Potempa (schöne Lieder)

Allgemein | Keine Kommentare

Du durchsuchst gerade das Archiv von Ahne nach Beiträgen aus dem Jahr 2018.

Kategorien