„Das ist doch noch gar nicht bewiesen“

22. Januar 2019

Bei dem ganzen kruden Quatsch, der zur Zeit in Deutschland vorgebracht wird, um als Argument gegen die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen zu dienen, angefangen beim unfähigen Verkehrsminister („Gegen jeden Menschenverstand“) über die Lobbyverbände der Autofahrer (ADAC, AvD) bis hin zu SPD-Ministerpräsidenten, sollten wir zukünftig mal lieber nicht mehr so doll mit dem Zeigefinger auf die US-Amerikaner deuten, geht es um deren laxe Waffengesetze. Die ganze Welt weiß, dass Tempolimits sinnvoll sind, umweltfreundlicher, sicherer, flüssigerer Verkehr, nur wir Deutschen mit unserer mächtigen Autoindustrie halten uns die Ohren zu und brüllen laut: „Nein, nein, nein!“.

Tipp für heute: Bummelstreik.

Allgemein | Kommentare

14 Kommentare zu “„Das ist doch noch gar nicht bewiesen“”

  1. 01

    Als Taxifahrer tangiert mich das Thema Tempolimit auch in gewisser Weise, aber irgendwie geht mir die ganze Diskussion dann doch am Allerwertesten vorbei, denn ich glaube genau solche Debatten meinte Noam Chomsky, emeritierter US-amerikanischer Professor für Linguistik und einer der weltweit bekanntesten linken Intellektuellen, als er sagte: „Der schlauste Weg, Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben.“

    TaxiBerlin am 23. Januar 2019 um 14:41
  2. 02

    Und welche Themen gehen dir nicht am „Allerwertesten“ vorbei? Gibt es da etwas unterhalb der Systemfrage?

    Ahne am 23. Januar 2019 um 17:35
  3. 03

    Weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, wie du auf die Systemfrage kommst und welches System überhaupt gemeint ist. Aber was die anderen Themen angeht, so dachte ich da zum Beispiel an die von dir ins Spiel gebrachte richtige Betonung. Muss ja nicht gleich das Chinesische sein, auch wenn das vielleicht noch auf uns zukommt. Man kann ja erstmal klein anfangen.

    TaxiBerlin am 23. Januar 2019 um 22:52
  4. 04

    Da hast du recht. Werde in Zukunft mal probieren mir etwas mehr Mühe zu geben.

    Ahne am 23. Januar 2019 um 23:17
  5. 05

    Gerade im Netz gefunden, die Wortmeldung einer Mitstreiterin in Sachen Tempolimit mit dem schönen Titel „Männlichkeit am Limit“: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/tempolimit-und-gender-maennlichkeit-am-limit-a-1249258.html

    TaxiBerlin am 23. Januar 2019 um 23:26
  6. 06

    Gute Frau.

    Ahne am 24. Januar 2019 um 12:55
  7. 07

    Ich bin für Tempo 130 – als Mindestgeschwindigkeit.

    Wenn alle schneller fahren, gibt’s auch keinen Stau mehr.

    Meine Meinung!

    *kratzt sich nachdenklich am Hintern und geht ab*

    Andy Bonetti am 24. Januar 2019 um 13:15
  8. 08

    Bitte hilf mir mal auf die Sprünge, ich war lange nicht auf Lesebühnen. Lachen die Menschen dort über solche „Witze“? Aber vielleicht war’s ja auch Ernst gemeint. Dann wünsche ich dir viel Glück, die gute Frau dürfte noch zu haben sein.

    TaxiBerlin am 24. Januar 2019 um 14:43
  9. 09

    War ernst gemeint. Warum aber sollte man jemand gleich „haben“ wollen, wenn man sie gut findet?

    Ahne am 24. Januar 2019 um 17:10
  10. 10

    Das war nun meinerseits ein Witz, allerdings ein doppelbödiger. Wird heute aber nicht mehr verstanden. Gibt’s im Prinzip nicht mehr. Ist praktisch ausgestorben.

    TaxiBerlin am 25. Januar 2019 um 01:38
  11. 11

    Das mit dem doppelbödigen Witz, fällt mir gerade noch ein, den keiner versteht, ist so, als würdest du dich über ein Buch unterhalten, dass der andere nicht gelesen hat.

    TaxiBerlin am 25. Januar 2019 um 11:37
  12. 12

    Hmm. Die Doppelbödigkeit habe ich tatsächlich nicht begriffen (kein Abitur). Hatte eher so was Stammtischmäßiges rausgelesen, so „zwinker zwinker“, „knick-knack“. Allerdings, meinst du wirklich, dass ein Witz, den keiner versteht, überhaupt verbreitet werden sollte?

    Ahne am 25. Januar 2019 um 12:25
  13. 13

    Stammtisch ist ein gutes Stichwort. Der ist ja sehr in Verruf geraten in den letzten Jahren. Alles, was einem nicht passt, ist plötzlich Stammtisch, bis man selbst an einem sitzt und ganz ähnliche Sachen sagt, die dann natürlich kein Stammtisch sind. Das ist zumindest meine Erfahrung. Schlage vor, wir treffen uns mal bei einer Tasse Tee und reden etwas ausführlicher, das scheint mir hier nicht der richtige Ort dafür zu sein, besser am Stammtisch.

    TaxiBerlin am 25. Januar 2019 um 13:06
  14. 14

    Gerne.

    Ahne am 25. Januar 2019 um 16:17

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien