Corona-Tagebuch 350

7. Juni 2021

Wie lange schreibe ich dieses Tagebuch noch weiter? Bis es keine Neuinfektion mehr gibt, weltweit? Niemand mehr unter dem Long-Covid-Syndrom leidet? Ich die Tastatur nicht mehr betätigen kann? Schön war die Premiere der Reformbühne, gestern, in unserem Open-Air-Domizil, der FIT-Tankstelle. Es kam sogar ein Anwohner vorbei, der sich beschwerte, wir seien zu leise. Über uns in der Luft zogen die Mauersegler ihre Bahnen und wir sangen das erste Mal seit Beginn der Pandemie das Abschlusslied gemeinsam, jeder aus einer anderen Ecke. Auch in Bayern darf wieder gesungen werden, in Gottesdiensten, allerdings nur mit FFP-2-Masken. Stelle ich mir anstrengend vor. Ist bestimmt auch nicht gesund. Außengastronomie, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Freizeitparks, Kinos und Theater sind von heute an in Irland wieder geöffnet. Mehrere Straßen werden in der Hauptstadt Dublin vorübergehend zu Fußgängerzonen umgewandelt, um volle Bürgersteige zu vermeiden. Am Wochenende kam es dort zu Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei. Beamte wurden mit Flaschen beworfen, als sie versuchten eine „Versammlung“ von 200 Jugendlichen aufzulösen. Zu ähnlichen Vorfällen kam es auch in Finnland und in Nürnberg. Ob der deutsche Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) dies meinte, mit: „Wir müssen als Gesellschaft die tägliche Lebensfreude wieder entwickeln.“ Seine Partei hat die Landtagswahl in Sachsen/Anhalt klar vor der AfD gewonnen. Ein Desaster war es für die Parteien links der Mitte. Linke, SPD und Grüne kamen auf 25,3%. Zusammen! Besonders frappierend, diejenigen die ärmer sind, wählen hauptsächlich rechts. Nach den Testungen im abgeriegelten Dresdner Studentenwohnheim, sind bei 7 Personen positive Testergebnisse aufgetreten, 3 davon mit Verdacht auf die Delta-Variante. Jene ist, nach Angaben der britischen Regierung, um 40% ansteckender als die Ursprungsform des Erregers. Israel hat mit Impfungen 12 bis 15-Jähriger begonnen. Die USA spenden 750.000 Impfstoffdosen an Taiwan. Ab heute dürfen geimpfte Menschen aus aller Welt nach Spanien einreisen, unabhängig von deren Herkunftsland. Neue Perspektiven für Flüchtlinge? Sich impfen lassen und dann? Oder sind mit „alle Menschen“ gar nicht alle Menschen gemeint? Einen Höchstwert täglicher Corona-Todesopfer meldet Afghanistan, 50. Über 800 Covid-19-Tote (insgesamt) verzeichnet die Demokratische Republik Kongo, über 15.000 Bolivien. 50 kostenlose Studienplätze an öffentlichen Universitäten verlost der US-Bundesstaat New York unter geimpften 12 bis 17-Jährigen, inklusive Studiengebühren, Büchern, Zimmern und Verpflegung! Und das Netflix-Abo?

Tipp für heute: Gurkensalat.

Allgemein | Kommentare

2 Kommentare zu “Corona-Tagebuch 350”

  1. 01

    365 Tagebucheinträge wären dufte. Ende offen, Spannung bleibt.

    Andreas Gläser am 7. Juni 2021 um 12:44
  2. 02

    Denke ich mal drüber nach. Danke.

    Ahne am 7. Juni 2021 um 12:46

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien