Corona-Tagebuch 386

15. Juli 2021

Gute Nachrichten. Meine Lieblingskneipe macht wieder auf. Die Baiz. In der Schönhauser Allee. Nächste Woche, am 22. Juli geht es los. Vorerst nur von Donnerstag bis Sonnabend, 17 bis 23 Uhr. Sie haben ein Baugerüst vor der Tür, weswegen sie draußen keine Bänke aufstellen können, was es äußerst unwirtschaftlich macht, im Sommer, mit den Bestimmungen für Innenräume. Kommt ’s dicke, kommt ’s eben richtig dicke. Dicke geregnet hat es die letzten Tage in Westdeutschland, mit Überschwemmungen, Innenstädte stehen unter Wasser, mindestens 6 Menschen starben. Auch die Corona-Neuinfektionszahlen steigen in Deutschland weiter. Und Berlin ist ganz vorne mit dabei, weist mit 11,6 den höchsten Inzidenzwert aller Bundesländer auf. In den Niederlanden, Großbritannien und Spanien liegt dieser bei über 300. Auf Zypern bei über 700. Der australische Bundesstaat Victoria verhängt nach 18 Neuinfektionen mit der Delta-Variante einen fünftägigen Lockdown. Grönland führt vorübergehend, wie es heißt, nach einer Zunahme von Corona-Fällen, welche laut Regierungschef Mute B. Egede durch Passagiere eines einzigen Fluges ausgelöst wurde, die Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln wieder ein. Lettland hat die Impfpflicht für Beschäftigte in medizinischen, sozialen und pädagogischen Einrichtungen beschlossen. Gegen eine solche Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen demonstrierten circa 4.000 Menschen in der griechischen Hauptstadt Athen, in Paris gab es Proteste von mehr als 2.000 Demonstranten dagegen, die Polizei setzte Tränengas ein. Transitreisende können nun doch ohne Testnachweis durch Slowenien reisen, wenn sie das Land innerhalb von 12 Stunden durchqueren. In der Slowakei stoppte das höchste Gericht die verschärften Einreiseregeln. Wales möchte am 7. August fast alle Corona-Maßnahmen beenden, bis auf die Maskenpflicht in Läden und dem ÖPNV. Schon merkwürdig, was zu Beginn der Pandemie in Europa am vehementesten abgelehnt wurde, hält sich nun am längsten. Bei den Neuinfektionen melden Südkorea, 1.615 und Indonesien, 54.517, Rekorde. Über 500 Covid-19-Tote verzeichnet Guyana, über 600 Ruanda, über 100.000 Argentinien. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kündigt die Öffnung von Clubs und Diskotheken „ab Herbst“ an. Nun ja, Herbst. Der ist lang. Und er hat ja auch nicht gesagt in welchem Jahr. Es bleiben Spielräume.

Heute: Schwedt/Oder, Hotel Altstadtquartier (Brauwerk Schwedt), 19 Uhr: ’53 Jahre Vollmond‘ (Ahne liest, singt und trinkt) neue Texte, alte Schlager, Bier

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien