Corona-Tagebuch 99

20. Juni 2020

Verschlafen habe ich. Und zwar den Zeitpunkt, als die Statistik der Johns-Hopkins-Universität den 2.222.222 ’sten Covid-19-Infizierten in den USA anzeigte. Jetzt sind es bereits 2.222.576. Na ja. Gibt Schlimmeres. Zum Beispiel, dass sie in Schweden dieses Jahr kein Midsommar-Fest feiern können, jedenfalls nicht so wie sie es kennen. Mit tausenden Gästen, die sich an den Händen fassen und singend um die Maj-Stange tanzen. Nein, kein Verschreiber. Maj hat mit dem Monat Mai nichts zu tun, leitet sich vom altertümlichen Verb ‚maja‘, mit Blumen schmücken, ab. Normalerweise werden zum Midsommar-Fest die meisten Kinder gezeugt, 2020 jedoch wird dies aufgrund der Kontaktvermeidungsbitten kaum passieren. Schweden verzeichnet, im Gegensatz zu fast allen west-, nord-, süd- und mitteleuropäischen Ländern, zur Zeit rasant steigende Infektionszahlen. Rekordwerte bei Neuinfizierten melden aktuell Costa Rica (119), Mexiko (5.662) und Indien (13.586). Der guatemaltekische Gesundheitsminister Hugo Monroy, dem schwere Versäumnisse bei der Bekämpfung der Pandemie vorgeworfen werden, ist entlassen worden. Während Kalifornien für die meisten Orte eine Maskenpflicht einführt, müssen in Tschechien außerhalb von Gebäuden ab 1. Juli keine Masken mehr getragen werden, mit Ausnahme der Hauptstadt Prag. Dänemark öffnet seine Grenzen für alle EU- und Schengen-Staaten, bis auf Schweden und Portugal, ab dem 27. Juni. Kuba lockert die vor drei Monaten verhängten Maßnahmen. Strandausflüge sind dann wieder erlaubt. Der internationale Tourismus soll im Juli wieder anlaufen. Japan hebt sämtliche Beschränkungen für den inländischen Reiseverkehr auf. Die Schweiz hebt praktisch alle Corona-Schutzmaßnahmen auf. Nur Großveranstaltungen über 1.000 Teilnehmer bleiben verboten. In Theatern und Kinos muss künftig nur noch ein Sitz zwischen den Gästen frei bleiben. Saudi-Arabien will die seit 3 Monaten geschlossenen Moscheen in Mekka ab morgen wieder öffnen. Ob die für Ende Juli geplante muslimische Pilgerfahrt Hadsch stattfindet, ist noch unklar. Apple schließt hingegen seine Filialen in vier US-Bundesstaaten wegen steigender Infektionszahlen erneut. In Polen bleiben bis mindestens Anfang Juli 12 Bergwerke zu. In Ost-Indien müssen in Chennai, der Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu, sowie umliegender Bezirke, etwa 15 Millionen Menschen 12 Tage weitgehend zuhause bleiben, Lebensmittelläden und Tankstellen dürfen nur eingeschränkt öffnen. Über 1.000 Covid-19-Tote in der Ukraine, über 2.000 in Ägypten und Kolumbien, Über 4.000 in Chile, über 20.000 in Mexiko, über 450.000 weltweit. „Sie werden nicht umsonst gestorben sein“, äußerte sich Herr Trump in seinem aktuellen Twitter-Video. Allerdings bezieht er diese Worte wohl speziell auf US-amerikanische Opfer, denn: „Die USA werden stärker werden als jemals zuvor.“

Tipp für heute: Die kühle Luft vor der nächsten Hitzewelle genießen.

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien