Corona-Tagebuch 135

29. Juli 2020

Drücke mich ein bisschen um das Fortschreiben meines Langzeitprojektes, welches ich doch diesen Sommer nun wirklich beenden wollte. Muss aber schließlich mein Corona-Tagebuch schreiben, da warten die Leute auf jede einzelne Folge. Wenn da eine nicht käme, ja, das hätte schlimme Konsequenzen. Schlimmere vielleicht sogar als die Pandemie selbst. Gut, das ist ein klein wenig übertrieben, sagen wir, es gibt immer noch welche, die das hier lesen. Es gibt sogar immer noch welche, ich nenn sie mal Corona-Kritiker, die behaupten, sie würden niemanden persönlich kennen, der jemals mit dem Virus infiziert gewesen sei und sogar niemanden kennen, der jemanden kennt, der mit dem Virus persönlich infiziert gewesen sei. Denjenigen biete ich an, mich persönlich kennen zu lernen. Ich nämlich kenne nicht nur eine, sondern mehrere Personen, auf die das zutrifft. Nicht persönlich kenne ich den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko, der sich gerne über das Virus lustig machte, weil man es ja gar nicht sehen könne. Ha, ha, was haben wir gelacht! Nun meldet die dortige Nachrichtenagentur ‚Belta‘ der Präsident hätte gegenüber Sicherheitsbeamten geäußert: „Heute treffen sie sich mit einer Person, die es geschafft hat, das Coronavirus auf ihren Beinen zu überstehen.“ Lukaschenko, Bolsonaro, Boris Johnson, alle infiziert oder infiziert gewesen. Und Trump schwört jetzt auf die Maske. Wer bleibt da noch? Attila Hildmann als politischer Führer? 53% der deutschen Corona-Patienten, die in Kliniken künstlich beatmet werden mussten, sind gestorben, geben das Wissenschaftliche Institut der AOK, die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin und die TU-Berlin bekannt. Italiens Regierung verlängert den Corona-Notstand bis Oktober. Griechenland weitet die Maskenpflicht aus. Ab heute muss auch in Büros, Banken und allen Geschäften Maske getragen werden, nur Kirchen bleiben ausgenommen, da kann man sich nicht anstecken, jedenfalls in Griechenland. Der Kosovo verbietet wegen steigender Infektionszahlen öffentliche Versammlungen auf Plätzen und Parks über 5 Personen, Klubs bekommen eine Sperrstunde von 22:30 Uhr bis 5 Uhr morgens aufgedrückt. In Spanien muss nun auch in der Region Madrid als letztem spanischen Festlandsterritorium Maske im Freien getragen werden, lediglich auf den Kanaren darf man ohne Maske spazieren gehen. Maskenpflicht im Freien auch auf der portugiesischen Blumeninsel Madeira. Dagegen lockern die Philippinen ihre Maßnahmen. Ab 1. August dürfen dort Sporteinrichtungen, Internetcafes, Kosmetikstudios und Autokinos mit einer Kapazität bis 30% wieder öffnen. Gleichzeitig warnte Gesundheitsministerin Maria Rosario Vergeire, dass das Gesundheitssystem überfordert sei. Rekordwert bei Neuinfektionen in Israel, 2.093 Fälle am Tag. Über 400 Covid-19-Tote im Oman, über 1.000 in Japan, über 3.000 in Bangladesch, über 9.000 in Kolumbien. Mein Lieblingszitat des Tages stammt von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: „Die Pandemie nervt zum Teil.“

Tipp für heute: Dem US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump zur Seite stehen, dem es gerade echt nicht gut geht: „Niemand mag mich“.

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien