Corona-Tagebuch 207

16. Oktober 2020

Thomas Brussigs Roman ‚Das gibts in keinem Russenfilm‘ gelesen. Schöne Idee, die Wende hat es nie gegeben, die DDR imitierte das chinesische Modell, die Bürger arrangieren sich dank besserer Lebensverhältnisse mit politischer Unfreiheit. Lässt sich leicht lesen, das Buch, und, für jedes Meisterwerk ein Muss, ich werde erwähnt, einmal, auf Seite 232, als Mitglied der Lesebühne ‚Hirnhautverengung‘. Trotzdem scheint mir, als ob Thomas Brussig ab der Hälfte die Lust am Roman verloren hätte, trudelt irgendwie so aus. Okay, ich hab gut meckern, komme selber nicht voran mit meinem Schinken. Tag für Tag schiebe ich die Weiterarbeit auf. Immer gibt es Wichtigeres zu tun. Einen Weihnachtsbaum schlagen, aus ’ner Büroklammer und Eigenurin den Impfstoff gegen das Coronavirus basteln, Ferienprogramm organisieren, ja, ja. Und zwischendurch muss man schließlich auch mal ausruhen. Das Bundesumweltamt empfiehlt den Schulen in der kalten Jahreszeit während des Unterrichts alle 20 min mit weit geöffneten Fenstern für 3 bis 5 min die Räume zu lüften. Auch in den Pausen sollen die Fenster offen sein. Von Lüften mit nur einem Fenster oder mit gekippten Fenstern wird abgeraten. Für Klassenzimmer, in denen sich Fenster nicht öffnen lassen, seien „stationäre, in die Fensterbereiche eingebaute Zu- bzw. Abluftanlagen als baulich schnell realisierbare Option denkbar.“ „Schnell realisierbar“? Na, hier kennt sich ja jemand aus. Gut, aber „denkbar“ ist schließlich alles. Kuba öffnet sich für ausländische Besucher, internationale Flüge sind wieder zugelassen. Auch Israel lockert. Von Sonntag an können Einrichtungen ohne Publikumsverkehr ihre Arbeit wieder aufnehmen, Bürger dürfen sich weiter als 1 km von zuhause entfernen. Polen dagegen schließt in mehr als 150 Regionen, darunter Warschau, Schwimmbäder und Fitnesszentren, Hochzeitsfeiern werden verboten, Restaurants dürfen nur von 6 bis 21 Uhr öffnen, die Schulen gehen zum Fernunterricht über. Auch in Slowenien müssen Kinder ab der 6. Klasse künftig von zuhause aus lernen, zumindest in 7 von 12 Regionen, darunter Ljubljana. Der österreichische Ort Kuchl im Salzburger Land wird komplett unter Quarantäne gestellt. In Sri Lanka drohen Maskenverweigerern künftig Haftstrafen bis zu 6 Monaten. Tschechien ruft wegen der verschärften Lage alle sich im Ausland befindenden Ärzte auf, vorübergehend nach Hause zurück zu kehren. „Wir sind dankbar für jede helfende Hand“ sagte Gesundheitsminister Roman Prymula. Rekorde an Neuinfektionen melden Litauen, 255 Fälle am Tag, Deutschland, 7.334 Fälle am Tag, Belgien, 7.481 Fälle am Tag, Polen, 8.099 Fälle am Tag, Großbritannien, 19.724 Fälle am Tag und Frankreich, 30.621 Fälle am Tag. Robert Wieler, Präsident des Robert-Koch-Institutes (RKI) kann sich eine Abriegelung von Risikogebieten vorstellen, um das aktuelle Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland unter Kontrolle zu halten. Vor neun Monaten habe er eine solche Maßnahme noch für undenkbar gehalten, sagte Wieler dem Nachrichtensender Phoenix. Über 400 Covid-19-Tote verzeichnen die palästinensischen Gebiete, über 500 der Libanon, über 800 Kenia, über 25.000 Argentinien, über 85.000 Mexiko. Deutsche Sängerinnen und Sänger der leichteren Unterhaltungsmusik positionieren sich immer häufiger als querdenkende Ratgeberinnen zur aktuellen Lage. Nach dem christlichen Barden Xavier Naidoo und Bumsbomber-Schlagerstar Michael Wendler meldete sich nun auch via Instagramm Kinderlieder-Sängerin Nena zu Wort: „Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist.“ Hallelujah!

Tipp für heute: Für die Liebe stehen. Oder sitzen. Liegen geht auch.

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien