Corona-Tagebuch 126

25. Oktober 2020

Die seit 150 Jahren in New York veranstaltete Westminster-Hundeshow muss wegen Corona 2021 vom Madison Square Garden auf ein Anwesen nördlich von New York umziehen, wo es im Sommer dann größtenteils im Freien stattfinden kann. Der Siegerhund wird in den USA regelmäßig zum Star. Nicht zum Star wird leider das Vogelei, welches ich gestern im Wald gefunden habe, zum einen, weil es sich um kein Starenei sondern um ein Ringeltaubenei handelt, zum anderen, weil es, obwohl das Ei voll und unbeschädigt war, mir an Brutfähigkeiten mangelt. Tausende haben in London gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Aufgerufen dazu hatte unter anderem die Organisation ‚Save our Rights UK‘. Bei Protesten gegen die Corona-Maßnahmen in Warschau hat die Polizei mehr als 100 Demonstranten festgenommen. Die zweite Nacht in Folge ist es in Italien bei Protesten gegen die nächtlichen Corona-Ausgangssperren zu Krawallen gekommen. Rund 200 maskierte Demonstranten der neofaschistischen ‚Forza Nuova‘ attackierten Polizisten in Rom mit Leuchtraketen und Knallkörpern, zwei Polizisten wurden verletzt. Polen verschärft seine Maßnahmen. Nur noch 5 Personen dürfen sich maximal treffen, in den Schulen gibt es Präsenzunterricht bloß bis zur 3. Klasse, Kinder dürfen lediglich in Begleitung Erwachsener von 8 bis 16 Uhr das Haus verlassen. Ab Montag gilt in Berlin die Maskenpflicht für Schüler der Oberstufe und Berufsschüler auch im Unterricht. Österreichs Bundeskanzler Kurz hat seine Landsleute aufgefordert auf Familientreffen und Friedhofsbesuche zu Allerheiligen zu verzichten. Schweden geht wieder eigene Wege, ruft ältere Menschen dazu auf sich nicht mehr zu isolieren. Sämtliche Menschen sollten gleich viel Rücksicht nehmen und Vorsicht walten lassen. Das Robert-Koch-Institut hat einen Corona-Steckbrief heraus gegeben. Demnach leiden an Covid-19 Erkrankte zu 45% an Husten, 38% bekämen Fieber, Schnupfen hätten 20%, den Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns beklagten 15%. Rekorde bei Neuinfektionen melden Lettland, 259, Litauen, 474, Österreich, 3.614, Italien, 19.644, Großbritannien, 23.012, Frankreich, 45.422 und die USA, 88.973. China verzeichnete gestern übrigens 15 Neuinfektionen, allesamt aus dem Ausland importiert. Über 200 Covid-19-Tote in Georgien, über 2.000 in Tschechien, über 30.000 in Kolumbien. Das nordrhein/westfälische Gesundheitsministerium mahnt zu Zurückhaltung bei Helloween: „In Corona-Zeiten das Grundstück anderer Personen zu betreten und ihnen – zuweilen ungefragt – eine Begegnung, bei der der Mindestabstand vermutlich nicht komplett eingehalten werden kann, aufzudrängen, erscheint wenig verantwortlich.“ Muss ich dieses Jahr wohl den schlecht gewordenen Süßkram im Restmüll entsorgen.

Heute: Berlin, Schankwirtschaft Baiz, 20 Uhr: Reformbühne Heim & Welt mit Susanne Riedel, Heiko Werning, Falko Hennig, Spider, Jürgen Witte (zugeschaltet aus Steglitz mit seiner legendären Anneliese-Hülschrath-Gedächtniskolumne), Gott und mich, sowie den beliebten Superstargästen Esels Alptraum (antikapitalistisches Jodel-Duo)

Allgemein | Kommentare

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

Kategorien