Archiv für September 2020

Corona-Tagebuch 182

Sonntag, 20. September 2020

Welch schlimme Folgeschäden die Corona-Pandemie verursacht, konnte man gestern wieder beobachten. ’20 Jahre Kantinenlesen‘ wurde gefeiert und der Re-Start dieses normalerweise wöchentlich stattfindenden Gipfeltreffens der Berliner Lesebühnen, in der Alten Kantine, in der Kulturbrauerei. Auf der Bühne alles prima, Publikum wirkte auch zufrieden, am Tresen aber gab es plötzlich nur noch Berliner Pilsner, in kleinen, […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 181

Samstag, 19. September 2020

Eigentlich sollte ich gestern im Gasthaus am Gorinsee auftreten, doch wie ein Anruf von mir ergab, hatten sie die Lesung vor Längerem bereits wegen Corona abgesagt. Zum Glück erfuhr ich dies gerade noch rechtzeitig, wäre nicht nur umsonst 2 Stündchen da hingegondelt, nein, zurück zu wäre nicht mal mehr der Bus gefahren, da hätte ich […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 180

Freitag, 18. September 2020

Überlege, heute mit der Kartoffelernte zu beginnen. Die Pflanzen hängen gelb und schlapp aus dem Blumenkasten. Bin gespannt, was sich unter der Erdoberfläche verbirgt. Wird es reichen, uns über den Winter zu bringen? Zu erbeuten gibt es, meiner Schätzung nach, mindestens 5 Knöllchen von der Größe eines Tischtennisballs. Bin allerdings auch Zweckpessimist. Nach zwei Auftritten […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 179

Donnerstag, 17. September 2020

Interessanter Beitrag heute früh im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Eine Reporterin besuchte gemeinsam mit einer Familie eine Kirmes oder einen Rummel, wie wir in Berlin sagen würden, der extra wegen Corona in einer Kleinstadt namens Munster für einen Monat errichtet worden war, quasi als Ersatz für die vielen ausgefallenen Feste. Die Reporterin gab sich […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 178

Mittwoch, 16. September 2020

Ich habe noch gar nicht geschrieben, wie sehr ich mich freue, über ein Buch, welches mir letzten Sonntag geschenkt worden ist. Dabei kenne ich das Buch bereits. Ruth Herzberg brachte mir ‚Fan Man‘ von William Kotzwinkle zur Reformbühne mit, nachdem ich in ihrem elektronischen Corona-Tagebuch, was es mittlerweile auch als Buch gibt, ‚Die aktuelle Situation‘, […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 177

Dienstag, 15. September 2020

Heute endet der Anspruch auf Corona-Gratistests für deutsche Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten. Wer sich künftig umsonst testen lassen will, muss wohl oder übel in ein Risikogebiet reisen, oder sich vernünftige Symptome zulegen, es sei denn man kommt aus Bayern, da wird weiter auf Teufel komm raus getestet. Die Berliner Wirtschaftsverwaltung stellte gestern eine gemeinsam mit dem […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 176

Montag, 14. September 2020

Unsere Sorge, dass, während wir durch die Wälder der Böhmischen Schweiz streifen, die Infektionszahlen in Tschechien so in die Höhe schießen könnten, weswegen wir nicht mehr zurück kämen, ohne in Quarantäne zu müssen, stellte sich zum Glück als unbegründet heraus. Dank der Umsicht der Prager womöglich, die sich, anders als in den Jahren zuvor, nicht […]

Allgemein | 2 Kommentare

Corona-Tagebuch 175

Donnerstag, 10. September 2020

Ich schaffe es nicht oft, einen Spielfilm, den ich bewusst angefangen habe zu gucken, vor dem Ende auszuschalten, meistens halte ich durch, weil ich hoffe, da käme schon noch irgend etwas, was interessant wäre und wenn es so wäre, würde ich mich ja ärgern, wobei ich dann natürlich gar nicht wüsste, dass noch etwas Interessantes […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 174

Mittwoch, 9. September 2020

Nachdem ich heute bei meiner Meisenärztin in Neukölln gewesen war, keine Corona-Störung, ich bin ganz normal bekloppt, hatte ich Hunger und betrat zu dessen Stillung einen Nudel-Imbiss in welchem Selbstbedienung herrschte. An der Kasse wurde ich, nach meiner Bestellung, dazu aufgefordert mich zu identifizieren, über so einem, ja, wie nennt sich das? Ein Code? Keine […]

Allgemein | Keine Kommentare

Corona-Tagebuch 173

Dienstag, 8. September 2020

Leichter Niesreiz in der Nase. Klar, wo sonst? Muss ich jetzt zuhause bleiben? Oder versuche ich den zu unterdrücken und sage es niemandem? Etwas kontraproduktiv, wenn ich es hier hinschreibe. In Wirklichkeit habe ich ja gar keinen Niesreiz, spiele nur ein wenig mit dem Gedanken. Die Bauarbeiter, die seit Monaten bereits ein Haus in unserer […]

Allgemein | Keine Kommentare

Du durchsuchst gerade das Archiv von Ahne nach Beiträgen vom September 2020.

Kategorien